Logo Heydenmuehle Heydenmühle
Erde gesunden - Menschen heilen - Kunst erneuern

In der ehemaligen Mühle am Rande des Odenwalds leben rund 80 Menschen mit und ohne Behinderung in einer Gemeinschaft. Für die seelenpflegebedürftigen Menschen ist dieser Ort beschützender Raum, in dem sie sich frei und sicher fühlen. Hier können sie ihr Leben einrichten und gestalten.

Im Zusammenwirken von menschlichem Miteinander, handwerklicher Arbeit, künstlerischem Schaffen und landwirtschaftlicher Betätigung helfen, fördern und stützen sie sich gegenseitig. Eltern, Freunde und Verwandte der Bewohner bringen sich in die Gemeinschaft ein.

Die Menschen mit besonderem Bedarf an Hilfestellung leben in kleinen Hausgemeinschaften. In den Werkstätten der Heydenmühle schaffen sie schöne und nützliche Dinge, die ihre Abnehmer nicht nur im Umkreis der Einrichtung finden. Auch Menschen aus der Umgebung finden hier Arbeit, Lohn und Förderung.

Die Ateliers im Turm stehen Künstlern offen, deren Werke das Bild der Einrichtung mitgestalten.

Die Heydenmühle am Fuße des Otzbergs zwischen Lengfeld und Nieder-Klingen ist ein geschäftiges Zentrum. Viele Besucher kommen hierher, um das vielseitige Kulturangebot zu genießen, die Erzeugnisse der Werkstätten zu kaufen oder Feste zu feiern.